Allgemeines über Supervision

Supervision ist die Reflexion der beruflichen Tätigkeit, das Betrachten der Vorgänge in Arbeitsprozessen aus der übergeordneten Meta-Ebene. Je nach Kontext kann der Inhalt dieser Reflexion unterschiedlich sein: Von Entscheidungs- und Arbeitsprozessen, Prozessen in Teams, dem Zusammenspiel hierarchischer Ebenen bis zum Beratungs- oder Coachinggespräch selbst.

 

Supervision ermöglicht die Steigerung der Leistungsfähigkeit, der Effizienz, der Arbeitsfreude und damit auch des Ergebnisses von Arbeitsprozessen. Sie verbessert die Kommunikation in Teams und zwischen hierarchischen Ebenen, sie verbessert und fördertdie Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, sie fördert die psychische Widerstandfähigkeit von Einzelpersonen sowie von Teams. Somit leistet Supervision einen maßgeblichen Beitrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung und zur Prävention von Mobbing und Burnouts, was sich unmittelbar auf die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen auswirkt. (weitere Infos: www.sisfo.at)

 

Michaela Fleischhacker

Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Coach, eingetragene Supervisorin

Mobil: +43 681 20 33 20 66

E-Mail: mf-beratung@gmx.at

oder beratung@fleischhacker-michaela.at